Vorgebote abgeben ? So geht´s !


1.Schriftliche Gebote per Post, Fax oder Email
Zuerst registrieren - dann die Objekte aus dem Katalog auswählen - diese werden zu Ihrem persönlichen Bieter-Formular zusammengefasst. Geben Sie Ihre Vorgebote ein, indem Sie auf "Bieten" neben den Objekten klicken. Drucken Sie Ihre Vorgebote aus, indem Sie auf "Bieterformular" klicken und schicken / faxen oder mailen das Formular unterschrieben an uns.

Beachten Sie bitte: Maßgeblich ist Ihr ausgedrucktes und unterschriebenes Bieterformular! 
Nachträgliche Änderungen im Internet können nur dann berücksichtigt werden, wenn Sie erneut Ihre Vorgebote per Bieterformular zusenden!

2. Telefonisch

Wir rufen Sie ab einem Mindestgebot von EUR 100,- vor dem Aufruf der Position kostenlos an. Wenn wir Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs nicht erreichen können und es keine Gegenbieter gibt, erhalten Sie automatisch den Zuschlag. 

Objekte direkt ersteigern


 So ersteigern Sie direkt bei der Auktion

An der Kasse ist nach Vorlage Ihres Personalausweises eine Bieternummer erhältlich.

Mit ihr kann im Saal direkt mitgeboten werden.

Registrieren Sie sich hier, stellen Sie schon heute Ihre persönliche MERKLISTE zusammen!

Gebühren


Welche Gebühren fallen an?

Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus dem Zuschlagspreis, sowie einem Aufgeld in Höhe von 19% und der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, jedoch nur auf das Aufgeld (insgesamt zurzeit höchstens 22,61%, je nach zugrunde liegender Mehrwertsteuer); sowie bei Fernbietern 1,- EUR je Erwerbsgegenstand und der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

Versand


Versandkosten

Wir versenden weltweit. Für das Inland werden für Porto und Verpackung pauschal 10,- EUR, europäisches Ausland 20,- EUR, Schweiz 30,- EUR und Übersee 40,- EUR je Paket berechnet. Sperrgüter werden nach tatsächlich anfallenden Gebühren berechnet.